Aktuelles aus der Kreisjugendfeuerwehr

Besuch bei der Jugendfeuerwehr Stuttgart zum Abschluss des Kommunalwahlprojekt

Am 03.05.2024 waren Vertreter des Region Stuttgart von der Jugendfeuerwehr Stuttgart zu ihrem Abschlussprogramm des Kommunalwahlprojektes eingeladen.

Der Landkreis Ludwigsburg war vertreten durch die Kreisjugendsprecher Leon Seefeld, Lina Wendelberger und Philipp Leon Burger, sowie durch die Kreisjugendfeuerwehrwartin Katharina Sophie Grözinger. Das Abschlussprogramm fand im Historischen Feuerwehrmuseum in Stuttgart-Münster statt.

 

Das Kommunalwahlprojekt der Jugendfeuerwehr Stuttgart ist ein Projekt, bei dem die Jugendlichen aus Stuttgart auf die anstehenden Wahlen, insbesondere auf die Stadtratswahl vorbereitet wurden.

Bereits im Herbst 2023 fand der erste Model-Workshop im Rahmen des Jugendforum der JF Stuttgart zu den Kommunalwahlen statt. Hier lernten alle Teilnehmenden unter anderem, welche Berührungspunkte es zwischen Feuerwehr und Kommunalpolitik gibt, worum es bei den Kommunalwahlen geht und wie sich Jugendliche einbringen können. Es wurden Themen gesammelt, welche die Jugendlichen beschäftigen und wo es aus Sicht der Jugend noch Verbesserungspotential in den politischen Entscheidungen der Stadt gibt. Ausführlich berichtet die JF Stuttgart auf ihrer Homepage über diesen Workshop.

Das besondere des Workshop Formats war, dass die Teilnehmenden das Thema Kommunalwahl in ihre Abteilungen mitgenommen haben und die erarbeiteten Themen und Methoden in vielen Abteilungen der JF Stuttgart an zwei Dienstabenden nochmals mit den Jugendlichen behandelt haben. So wurden viele Jugendlichen auf politische kommunale Themen und die Möglichkeit der Wahl ab 16 Jahre vorbereitet.

 

An Freitagabend den 03.05.2024 stand nun das große Abschlussevent des Projektes an. Neben den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr kamen auch Vertreter*innen von Jugendverbänden, Vertreter*innen der Stadt Stuttgart und natürlich Kandidatinnen und Kandidaten der Parteien für die Kommunalwahl in Stuttgart.

Nach der Begrüßung durch Stadtjugendfeuerwehrwartin Franziska Hausch wurden das Projekt und der bisherige Verlauf zwei Mitglieder der JF Stuttgart allen Anwesenden vorgestellt.
Nach der Begrüßung und den Grußworten durch Thomas Häfele ging es für alle Teilnehmenden in Kleingruppen auf Gesprächstour durch das Feuerwehrmuseum. Die anwesenden Politiker*innen wurden in sechs Gruppen zu je 2-3 Personen eingeteilt und in der Location verteilt. Die Gruppen der Teilnehmenden rotierten nun zwischen den Sitzgruppen der Politiker und Politikerinnen.  

Pro Sitzgruppe hatten die Jugendlichen jeweils 15min Zeit um den Bewerberinnen und Bewerbern Fragen zu stellen. Fragen zum Parteiprogramm, den einzelnen Personen oder vieles mehr rund um Stuttgart. Nach ca. 15min wechselten die die Gruppen und somit hatten alle die Möglichkeit den anwesenden Politiker*innen Fragen zu stellen.

Nach den Gesprächsrunden kamen alle Anwesenden nochmals zu einem gemeinsamen Abschluss zusammen. Nach einem kurzen Fazit und abschließenden Worten der Stadtjugendwartin gab es noch ein gemeinsames Vesper.

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Jugendfeuerwehr Stuttgart für die Einladung zu einem sehr interessanten und informativen Abend.

Weiterlesen …

Jugendforum am 28.4.2024

Am vergangenen Samstag, dem 27.04.2024 fand das erste Treffen der Jugendsprecher in diesem Jahr statt. Das Jugendforum traf sich in der Hauptfeuerwache der Feuerwehr Ludwigsburg.

Beim Jugendforum treffen sich alle Jugendsprecher des Landkreises Ludwigsburg. Dieses findet zweimal im Jahr statt und wird durch unsere Kreisjugendsprecher sowie das Fachgebiet Jugendforum organisiert.

An diesem Jugendforum baten wir den Jugendsprechern und Jugendsprecherinnen ein buntes Tagesprogramm an.

Nach der Begrüßung ging es direkt los mit einem Kennenlernspiel im Übungshof. Anschließend berichteten die Jugendlichen von den Neuigkeiten, aber auch Rückblicken des vergangenen Jahres der einzelnen Jugendfeuerwehren. Einige berichtet von vielen spanenden Übungsdiensten, Ausflügen und Veranstaltungen, aber auch über das Zeltlager.

Neben dem Bericht des Kreisjugendsprechers über vergangene Veranstaltungen blickten wir auch auf das Jahr 2024, das noch einige Veranstaltungen und Events und vieles mehr mit sich bringt.

Im Anschluss stand eine große Themenarbeit in Form einer Gruppenarbeit an. Die Jugendlichen arbeiteten vier Themen in ihren jeweiligen Gruppen aus und präsentierten ihr Ausgearbeitetes anschließend allen. Die Themen gliederten sich in ,,KaReVeTo-Projekt, Wir in Europa - Projekt, Wettbewerbe der Jugendfeuerwehr, Wählen/Beteiligung - Demokratie".

Um gestärkt nach dem Mittag einen Einblick in den Wachalltag und viele Sonderfahrzeuge des Landkreises zu bekommen, gab es vom Küchenteam aus Ludwigsburg überbackene Maultaschen, welche hervorragend schmeckten.

Gestärkt nach dem Mittagessen bekamen die Jugendlichen eine Wachführung durch die Hauptwache der Feuerwehr Ludwigsburg und einen Einblick in die vielen Feuerwehr-Sonderfahrzeuge des Landkreises.

Als letzten Tagespunkt und Hauptprogrammpunkt am Tage besuchte uns die Rettungshundestaffel des DRKs des Landkreises Ludwigsburg. Ein Team mit 6 Einsatzkräften und 6 Rettungshunden erklärte uns die wichtigen Aufgaben dieser Einsatzgruppe, welche unterschiedlichen Rettungshunde es gibt, das Vorgehen bei einer vermissten Person und vieles Spannendes mehr. Im Anschluss durften sich ein paar Jugendliche verstecken, welche dann von den Spürhunden gefunden wurden. So wurden uns mehrere Einsatzszenarien gezeigt, wie die Hunde vermisste Personen suchen und wie die Einsatzgruppe des DRKs arbeitet.

Wir bedanken uns beim Team des DRKs für die Vorstellung ihrer Hundestaffel und bedanken uns bei der Jugendfeuerwehr Ludwigsburg bei der Bereitstellung ihrer Örtlichkeiten für unser Jugendforum.

Weiterlesen …

Erster Jugendgruppenleiterlehrgang im Jahr 2024

Am 27.2.2024 startete der Kinder- und Jugendgruppenleiter Lehrgang in Korntal-Münchingen. Der Lehrgang richtete sich an die Mitarbeitende der Jugendfeuerwehren im Landkreis Ludwigsburg.

An dem Lehrgang nahmen insgesamt zehn Feuerwehren mit insgesamt 25 Teilnehmern teil, die alle einen anderen Erfahrungsstandpunkt hatten. 

An insgesamt sechs Abendterminen lernten die Teilnehmer im Alter von 18-49 Jahren wie man mit den Kindern/ Jugendlichen richtig umgeht und sie mit Spiel und Spaß auf den aktiven Einsatzdienst vorbereitet.

Es wurde gezeigt, was die Grundlagen der Jugendarbeit sind und wie die rechtlichen Bedingungen sind. Durch die Teilnahme an verschiedenen Spielen verbesserte die Gruppe ihre Zusammenarbeitsfähigkeiten. Dadurch erwarben sie auch das Know-how, diese Methoden erfolgreich in ihren Kinder- und Jugendfeuerwehren anzuwenden. Bei mehreren Gruppenarbeiten wurden auch mögliche Übungspläne entworfen, an denen man sich orientieren kann.

Am letzten Tag beendeten die Teilnehmer mit einer Gruppenarbeit den Lehrgang.

Im Anschluss daran bekam jeder Teilnehmer eine Urkunde über den bestandenen Lehrgang. 

Durch den Lehrgang lernten sich auch viele verschiedene Jugendfeuerwehren gegenseitig kennen. Man beschloss, in Zukunft öfters Übungen gemeinsam durchzuführen und einen weiteren Austausch zu pflegen.

Die 25 Teilnehmer des Lehrgangs möchten sich noch recht herzlich bei allen bedanken, die uns diesen Lehrgang ermöglicht haben und auch bei den Ausbilderinnen und Ausbildern, die sich so viel Zeit für die Ausrichtung und die Kinder- und Jugendarbeit genommen haben.

 

Weiterlesen …

Termine

Freitag, 21.06.2024

Kommandantenseminar

Mittwoch, 26.06.2024 19:30–22:00

Sitzung FG + Ausschuss

Freitag, 28.06.2024

Landesjugendfeuerwehrtag

Samstag, 06.07.2024

Leistungsspangenabnahme

Unsere Fachgebiete

Bildung

Jugendforum

Kasse

Lager und Fahrten

Musik

Öffentlichkeitsarbeit

Wettbewerbe

Zuschusswesen