Aktuelles aus der Kreisjugendfeuerwehr

"Es ist schön, mal wieder andere Stimmen, als die der Eltern und Geschwister zu hören"

Besondere Zeiten erfordern neue Ideen, so war das Motto der Jugendgruppenleiter der Jugendfeuerwehr Remseck am Neckar. Denn normalerweise trifft man sich hier jeden Montag ganz persönlich um 17:45 Uhr um gemeinsam in der Jugendarbeit das Thema Feuerwehrtechnik den Kinder im Alter zwischen 11 und 18 Jahren näher zu bringen. Dies ist aber derzeit ja nicht so ohne weiteres möglich. Die aktuellen Bestimmungen erlauben keine persönliche Zusammenkunft. Die Feuerwehrhäuser sind ausschließlich für den Einsatzfall reserviert.
 
Die 16 Betreuerinnen und Betreuer wollten sich aber aber damit nicht zufrieden geben und organisierten so für den gestrigen Montag einen ersten virtuellen Übungsabend auf freiwilliger Basis in der fast 45 jährigen Geschichte der Jugendfeuerwehr Remseck. Ziel war hier zunächst die Kontaktherstellung, Tests der Medien und Infrastruktur bei allen Teilnehmern um somit für die kommende Zeit ein neues Hilfsmittel an der Hand zu haben um gemeinsam das spannende Hobby weiter zu verfolgen.
 
Die Resonanz kann sich sehen lassen. Denn über 30 Jugendliche folgten der Einladung und loggten sich pünktlich ein. Nach einer gemeinsamen ersten Abfragerunde über die Erwartungen und die aktuelle Stimmung bei den jeweiligen Floriansjüngern ging es dann gemeinsam an ein vorbereitete Quiz bei dem jeder für sich entsprechende Fragen zeitgleich beantworten musste. Hohe Disziplin war dann gefragt, sodass jeder den andere gut verstehen konnte. Leider war die Video-Übertragung nicht für jeden Teilnehmer möglich .Die Zeit verging, vergleichbar mit einem normalen Übungsabend, wie im Fluge. Alle sind motiviert um das Projekt weiter zu treiben. Die kommenden Abende werden es dann zeigen, was alles digital und virtuell möglich ist. "Eigentlich war es fast so wie immer, nur das Fahren im Feuerwehrauto hat gefehlt." oder "Meine Freunde der Jugendfeuerwehr fehlen mir…" sind Ansporn genug für uns dies voranzutreiben. Dann klappt hoffentlich auch wieder die Videofunktion bei allen, so Jugendwart Erik Hörnlen stellvertretend für sein Team.  

Weiterlesen …

Ehrung für Günther Zwerenz

Heute ehrte die Stadt Korntal-Münchingen unseren ehemaligen stv. Kreisjugendfeuerwehrwart und langjährigen Jugendfeuerwehrwart Günther Zwerenz mit dem Ehrenamtspreis.

Günther prägte über viele Jahre die Jugendarbeit in seiner Kommune und im Landkreis. Mit seiner klaren Kante, aber großem Herzen hinter harter Schale war er für so viele Kinder und Jugendliche eine ganz wichtige Identitätsfigur. Noch heute erzählen sich die alten Hasen so gern die schönen Geschichten von den Zeltlagern mit Günther!

Gratulanten auf dem Bild sind Jürgen Geiger und Oliver Semmler, ehemaliger und aktueller Kreisjugendfeuerwehrwart.

Weiterlesen …

WEIHNACHTSFEIER MINI-MANNSCHAFT 112

Eine etwas andere Weihnachtsfeier fand in diesem Jahr für die Kindergruppe der Feuerwehr Steinheim statt. Wir trafen uns um 16:30 Uhr am Feuerwehrmagazin in Höpfigheim. Bevor es richtig los ging hatten alle die Möglichkeit in Ruhe anzukommen und sich erstmal an unserem Buffet zu stärken. Nach einer Begrüßung durch den Jugendwart Tobias Klabunde, folgte ein kleiner Bericht von Stefanie Schäffer-Lang über die aktuelle Gruppe, welche Unternehmungen stattgefunden und welche Themen es dieses Jahr gab.

 Zu Gast bei der Weihnachtsfeier war auch der Nikolaus, der auf einem Pferd angeritten kam.  Mit dabei hatte der Nikolaus nicht nur einen großen Sack mit Geschenke sondern auch einige Weihnachtshelfer und ein weiteres Pferd. Der Nikolaus freute sich unser Gast zu sein und hatte uns verschiedene Stationen zum Spielen und ausprobieren mitgebracht. Alle Familien hatten die Möglichkeit diese Stationen auszuprobieren, wie unter Anderem Lasso schwingen, angeln und Hufeisen werfen. Auch ein Ritt auf einem Pferd war für alle möglich. Ein weiteres Highlight war eine Fahrt mit dem neuen Feuerwehrauto der Abteilung Steinheim.

Natürlich fand im Anschluss noch die Bescherung statt und der Nikolaus hatte nicht nur süße Leckereien, sondern auch Mützen mit dem Aufdruck Mini – Mannschaft 112 für die Mitglieder dabei.

Wir möchten uns auf diesem Wege nochmal  bei Sarah Klotz und ihrem tollen Team bedanken, den Eltern und Kindern für ihr Kommen und die Unterstützung, so wie bei allen anderen Helfern und der Abteilung Höpfigheim für die Möglichkeit in ihren Räumlichkeiten zu feiern.

Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr

Eure Jugendleiter

Weiterlesen …

Unsere Fachgebiete

Bildung

Jugendforum

Kasse

Lager und Fahrten

Musik

Öffentlichkeitsarbeit

Wettbewerbe